24h-Lauf Reichenau
 12. - 13. Juni 2021

Wechselverhalten

Einzelstarter müssen den Lauf alleine absolvieren und dürfen nicht durch eine Ersatzperson ausgetauscht werden. 2er, 4er und 6er Teams haben die Möglichkeit nach interner Abstimmung den Läufer/in nach jeder absolvierten Runde zu tauschen. Wechsel auf der Strecke, außerhalb der gegebenen Wechselzone sind nicht erlaubt und führen zur Disqualifikation! Für die jeweiligen Gruppen ist ein gesonderter Wechselbereich markiert, um die Wechsel zu entzerren. Diese „Wechselzonen“ (6er/4er/2er Wechsel) sind über farblich markierte Pfade getrennt nach Gruppenkategorie erreichbar. Der Wechsel wird durch die Übergabe das Starterchips vom aktiven zum wartenden Läufer/in, der/die dann sofort losläuft durchgeführt.


Die nicht-laufenden Teammitglieder halten sich grundsätzlich auf ihrer zugewiesenen Fläche auf. Der folgende Läufer/in begibt sich rechtzeitig in die entsprechend markierte Wechselzone, um dann das Neoprenband übergeben zu bekommen.

Es gibt jeweils einen gesonderten Hin- und Rückweg zu diesen Zonen (siehe Karte). Innerhalb und zwischen den Wechselzonen muss der Mindestabstand zwischen anderen Läufer/innen, ob wartend oder aktiv sichergestellt werden. Bitte Rücksicht geben und nehmen! Es wird sichergestellt, dass alle Wechselflächen immer ausreichend beleuchtet sind.