24h-Lauf Reichenau
 12. - 13. Juni 2021

Hier findet ihr die Strecke und weitere Informationen zum Verhalten während des Laufs



Landschaftlich schöne und abwechslungsreiche Strecke rund um die Hochwart, die höchste Erhebung auf der Reichenau! Ein kurzer, etwas steilerer Anstieg zu Beginn macht jede Runde spannend, aber eins soll gesagt sein:  Jeder Höhenmeter lohnt sich! Ein tolles Panorama über die Insel und den See bis ins Hegau sowie schöne Momente beispielsweise beim Sonnenuntergang sind die Belohnung. Mehr als die Hälfte der Laufstrecke führt über nicht geteerte Landwirtschaftswege entlang der Weinreben und Gemüsefelder. Eine einzigartige Strecke in besonderer Umgebung!

 

Streckenführung und Verhalten während des Laufs

Die Strecke ist über die gesamten 3,5 Kilometer eindeutig durch eine natürliche Abgrenzung (Weg zu Randstreifen) erkennbar und dadurch definiert. Diese Strecke sollte zu keinem Zeitpunkt der Veranstaltung durch einen Teilnehmer/in unnötig verlassen werden. Die Strecke wird generell für den motorisierten Verkehr gesperrt, es muss aber dennoch kurzzeitig, z.B. zu Lieferzwecken oder Bewirtschaftung, mit Fahrzeugen gerechnet werden. Nehmt ebenso Rücksicht auf Passanten und pflegt einen respektvollen Umgang. Die Strecke ist ausreichend beschildert. An markanten Punkten wird, zumindest zu Beginn des Rennens, ein Streckenposten euch den Verlauf anzeigen.

Um es schnelleren Läufern/innen das Überholen zu ermöglichen, gilt immer ein „Rechtslaufgebot“. So wird stets der größtmögliche Abstand gewährleistet werden. Da die Breite der Strecke durchgehend mindestens 1,50m breit ist, ist ein Sicherheitsabstand in allen möglichen Bewegungsrichtungen immer gegeben.